Orban wettert gegen Brüssel und will Geburten steigern

  11 Februar 2019    Gelesen: 562
Orban wettert gegen Brüssel und will Geburten steigern

Ungarns Regierungschef Orban hat dazu aufgerufen, die christliche Kultur zu verteidigen.

In seiner Rede zur Lage der Nation sagte er gestern in Budapest, Europa habe erneut einen Punkt erreicht, an dem man die ungarische Identität und das christliche Erbe verteidigen müsse. Mit Blick auf die Europa-Wahlen betonte Orban, die migrations-fördernde Mehrheit werde gestoppt. Er sagte wörtlich, Brüssel sei die Hochburg des neuen Internationalismus und ihr Werkzeug sei die Einwanderung. Zugleich kündigte der Ministerpräsident Steuererleichterungen und weitere finanzielle Anreize an, um die Geburtenrate in Ungarn zu steigern. – In Budapest demonstrierten rund 1000 Menschen gegen Orban.


Tags: