Präsentation des Buches "100. Jahrestag der Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Großbritannien" in Baku

  13 April 2019    Gelesen: 521
Präsentation des Buches "100. Jahrestag der Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Großbritannien" in Baku

Heute hat in Baku die Präsentation des Buches "100. Jahrestag der Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Großbritannien" stattgefunden.

Frau Rafiga Huseynzade, Autorin des Buches, Vizepräsidentin des staatlichen Ölkonzerns SOCAR gab in ihrer Rede ausführliche Informationen über das Buch, das vom britischen Verleger "Senate Publishing" veröffentlicht wurde.

Ali Hasanov, Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt sprach in seiner Rede die Aserbaidschan-Großbritannien Beziehungen an und sagte, Großbritannien sei einer der zuverlässigsten Partner Aserbaidschans in Europa. Die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Großbritannien in Bereichen Wirtschaft, Politischen sowie in sozialen und anderen Bereichen sind ein Beispiel für andere europäische Länder.

Ali Hasanov machte darauf aufmerksam, dass die Resolution Nr. 853 des UN-Sicherheitsrates auf Initiative von Großbritannien angenommen wurde.

"Wir glauben, dass Großbritannien weiterhin seine Rolle bei der Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts spielen wird, und die internationale Anerkennung der gerechten Position Aserbaidschans, die Befreiung der armenisch besetzten aserbaidschanischen Gebiete und die Rückkehr von mehr als einer Million aserbaidschanischen Flüchtlingen und Binnenvertriebenen in ihre Heimat unterstützen wird, sagte Ali Hasanov.

Der Assistent des Präsidenten betonte, der britische Konzern BP sei der größte ausländische Investor im Energiesektor Aserbaidschans. Er wies darauf hin, dass dieses Unternehmen eine wichtige Rolle gespielt habe, um die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Großbritannien auf die strategische Ebene zu heben.

AZERTAC


Tags: