Wie wichtig ist es wirklich, einen USB-Stick sicher zu entfernen?

  27 Mai 2019    Gelesen: 286
Wie wichtig ist es wirklich, einen USB-Stick sicher zu entfernen?

Das Gerücht hält sich hartnäckig: Wer seinen USB-Stick einfach aus dem Computer zieht, ohne ihn vorher auszuwerfen, riskiert Viren und Abstürze. Entspricht das allerdings der Realität?

Wie wichtig ist es, einen USB-Stick sicher zu entfernen? USB-Sticks sind praktisch, um schnell und sicher Daten zu transportieren. Dass man einen Stick vor dem Entfernen besser auswerfen lassen sollte, ist den meisten PC-Nutzern bewusst. Doch was ist das Schlimmste, was passieren könnte, wenn man den USB-Stick einfach so aus dem Computer zieht? Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass der PC oder Stick dabei erheblichen Schaden nehmen, mehr als gering. Allerdings kann ein unsachgemäßes Entfernen des USB-Sticks zu Datenverlust führen. Oft laufen nämlich im Hintergrund noch Schreib- und Leseprozesse. Viele USB-Sticks haben eine entsprechende Kontrollleuchte, die bei Aktivität blinkt. Die Daten können so stark unter dem unsicheren Entfernen leiden, dass sie eventuell nicht mehr lesbar sind. Der USB-Stick kann in diesem Fall zwar durch Formatieren wieder funktionstüchtig gemacht werden, die Daten gehen dabei allerdings restlos verloren. Noch wichtiger ist der Vorgang des Auswerfens bei größeren externen Speicherplatten. Wer kein Risiko mit seinen Daten eingehen möchte, sollte sich also in Zukunft die Zeit nehmen, externe Datenspeicher sachgemäß auszuwerfen. Bei "inaktiven" USB-Sticks gilt aber das Motto: "Das Leben ist zu kurz, um Hardware sicher zu entfernen."


Tags: