Regierung kauft halbautomatische Waffen zurück

  20 Juni 2019    Gelesen: 453
Regierung kauft halbautomatische Waffen zurück

Die neuseeländische Regierung hat mit dem Rückkauf halbautomatischer Waffen begonnen.

Bürgerinnen und Bürger, die ihre Waffe legal erworben haben, bekommen zwischen 25 und 95 Prozent des Kaufpreises erstattet. Wer eine halbautomatische Waffe auf illegalem Wege erstanden hat, kann auf Straferlass hoffen, wenn er sich bei der Polizei meldet.

Die Rückkaufaktion gilt bis Ende Dezember. Die Regierung reagiert damit auf den rassistisch motivierten Angriff auf zwei Moscheen in Christchurch mit 51 Toten. Der Täter hatte dabei im März auch halbautomatische Waffen benutzt. In Neuseeland sind sie seither verboten, in Deutschland dürfen sie zu Jagd- und Sportzwecken genutzt werden.

Deutschlandfunk


Tags: