Russland bleibt weltgrößter Weizenexporteur - Experten

  14 Juli 2019    Gelesen: 411
Russland bleibt weltgrößter Weizenexporteur - Experten

Russland hat im Zeitraum 2018-2019 laut den jüngsten Angaben des russischen Landwirtschaftsministeriums insgesamt 35,2 Millionen Tonnen Weizen exportiert und somit russischen Agrarexperten zufolge den ersten Platz in der Welt bei Weizenlieferungen behalten.

Russland nahm nach Ergebnissen des Landwirtschaftsjahres 2017/18 weltweit die führende Position bei Weizenexport ein und überholte damit die USA und die EU-Länder. Der Landwirtschaftsminister Dmitri Patruschew teilte am Donnerstag mit, dass der Export von Getreidekulturen aus Russland im vorigen Jahr insgesamt 43,3 Millionen Tonnen und darunter von Weizen – 35,2 Millionen Tonnen betragen habe. Laut dem Juli-Bericht des US-Landwirtschaftsministeriums werden die Weizenlieferungen aus den USA im vorigen Jahr auf 25,5 Millionen Tonnen, aus der EU – auf 24 Millionen Tonnen und aus Kanada – auf 24,5 Millionen Tonnen geschätzt.

„Russland hat erneut seine Führungsrolle bewiesen, indem es die USA, die EU und Kanada überholt hat“, sagte der Direktor des analytischen Zentrums „SowEkon“, Andrej Sisow. Er betonte, dass die russischen Weizenlieferungen etwa 20 Prozent vom Umfang des Welthandels betragen.

Der Vizepräsident der Russischen Getreide-Union, Alexander Korbut, ist ebenfalls der Ansicht, dass Russland andere Länder nach Ergebnissen des Landwirtschaftsjahres 2018/19 überholt habe.

Qualität des russischen Weizens entspricht internationalen Anforderungen

„Die Qualität des russischen Weizens entspricht allen internationalen Anforderungen. Russland hat bewiesen, dass es alle Anforderungen erfüllt und den fünften Teil der Welt mit seinem Getreide versorgt“, so der Gesprächspartner.

Laut Prognosen des US-Landwirtschaftsministeriums bleibt Russland auch im nächsten Landwirtschaftsjahr 2019/20 (es begann am 1. Juli dieses Jahres) im Weizenexport führend. Nach Einschätzungen der Behörde könne der Export von russischem Weizen in der angebrochenen Saison 34,5 Tonnen betragen. Die russische Agrarbehörde erwartet, dass der Getreideexport aus Russland in diesem Landwirtschaftsjahr insgesamt 45 Millionen Tonnen erreichen wird, darunter  36 Millionen Tonnen Weizen.

sputniknews


Tags: