SOCAR und ENOC diskutieren Investitionsmöglichkeiten

  16 Juli 2019    Gelesen: 642
  SOCAR und ENOC diskutieren Investitionsmöglichkeiten

Der Präsident der staatlichen Ölgesellschaft der Republik Aserbaidschan (SOCAR) Rovnag Abdullayev hat sich mit einer Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden der Nationalen Ölgesellschaft der Emirate ENOC, Scheich Saeed Mohammed Al Tayer, getroffen, um Möglichkeiten für Investitionsprojekte zwischen den beiden Unternehmen zu erörtern.

Rovnag Abdullayev informierte ausführlich über die von SOCAR durchgeführten lokalen und internationalen Projekte. Er wies darauf hin, dass solche Treffen eine besondere Rolle beim Aufbau neuer Kooperationsbeziehungen zwischen den beiden Ländern spielen können.

Der stellvertretende Vorsitzende der ENOC-Fraktion, Scheich Saeed Mohammed Al Tayer, sagte, dass sie die Aktivitäten von SOCAR genau überwachen.

Das Treffen konzentrierte sich auf die handelspolitische Zusammenarbeit zwischen SOCAR und der ENOC-Gruppe sowie auf Möglichkeiten und Perspektiven für Investitionen in verschiedene Projekte.

Im Anschluss an das Treffen besuchte die VAE-Delegation eine interaktive Ausstellung im SOCAR-Turm, die die alte Geschichte der aserbaidschanischen Ölindustrie und die neue Energiestrategie des Landes widerspiegelt.


Tags: