Bayer angeblich vor Milliardenvergleich

  09 Auqust 2019    Gelesen: 479
Bayer angeblich vor Milliardenvergleich

Der Bayer-Konzern strebt angesichts tausender Glyphosat-Klagen in den USA offenbar einen Milliarden-Vergleich an.

Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg schlägt der Konzern eine Summe von bis zu acht Milliarden US-Dollar vor. Mit dem Geld sollen die Rechtsstreitigkeiten wegen angeblicher Krebsrisiken des Unkrautvernichtungsmittels Roundup beigelegt werden. Die Zahl der Kläger lag zuletzt bei rund 18.400. Ein Bayer-Sprecher wollte auf Anfrage keinen Kommentar abgeben. 

Bayer hatte in den ersten Glyphosat-Verfahren in den USA Niederlagen hinnehmen müssen. Den Klägern wurden hohe Schadenersatzzahlungen zugesprochen.

 

Deutschlandfunk


Tags: