Einzelhandel will im Weihnachtsgeschäft 100-Milliarden-Marke knacken

  07 November 2019    Gelesen: 426
Einzelhandel will im Weihnachtsgeschäft 100-Milliarden-Marke knacken

Berlin (Reuters) - Die deutschen Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft erstmals einen Umsatz von mehr als 100 Milliarden Euro.

Die Einnahmen dürften im November und Dezember um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf gut 102 Milliarden Euro steigen, wie der Branchenverband HDE am Donnerstag in Berlin voraussagte. Für das Gesamtjahr hob der Handelsverband Deutschland (HDE) zugleich seine Prognose an. Demnach werden die Umsätze um 3,2 Prozent auf 543,7 Milliarden Euro steigen. Bislang wurde nur ein Plus von zwei Prozent erwartet. Angesichts von Rekordbeschäftigung, steigenden Löhnen und niedriger Inflation stemmt sich die Branche bislang gegen den Abwärtstrend in Teilen der Wirtschaft. Die exportabhängige Industrie etwa steckt in der Rezession.

Besonders das Online-Geschäft brummt. Hier erwartet der HDE im Weihnachtsgeschäft ein Wachstum von knapp elf Prozent auf rund 15 Milliarden Euro. Allein für Geschenke wollen die Verbraucher einer vom Verband in Auftrag gegebenen Umfrage zufolge 20,5 Milliarden Euro ausgeben - im Internet oder in den Ladengeschäften. Beliebte Gaben sind demnach vor allem Lebensmittel, Spielwaren, Bücher und Schreibwaren, Parfüm und Kosmetik sowie Elektroartikel. Am meisten ausgeben wollen die Konsumenten für Geldgeschenke, Gutscheine und Spielzeug.


Tags: