Zweiter medizinischer Notfall im Bundestag binnen eines Tages

  08 November 2019    Gelesen: 452
Zweiter medizinischer Notfall im Bundestag binnen eines Tages

Zum zweiten Mal innerhalb eines Tages ist es im Plenarsaal des Bundestags zu einem medizinischen Notfall gekommen.

Während einer namentlichen Abstimmung wurde am Donnerstagabend plötzlich nach einem Arzt gerufen. Was genau passiert war, blieb zunächst unklar. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) unterbrach die Parlamentssitzung augenblicklich.

Die Linken-Politikerin Anke Domscheit-Berg schrieb auf Twitter, eine Abgeordnete ihrer Fraktion habe einen Schwächeanfall erlitten. Sie sei nach ein paar Minuten wieder zu sich gekommen. „Es waren Ärzte unter den Abgeordneten. Wir schirmten sie mit Tüchern ab“, schrieb Domscheit-Berg. Den Namen der Abgeordneten erwähnte sie nicht.

Wenige Stunden zuvor hatte bereits der Abgeordnete Matthias Hauer seine Rede wegen gesundheitlicher Probleme abbrechen müssen.

Der nordrhein-westfälische CDU-Parlamentarier wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

ta/gs/dpa


Tags: