Rekordflug aus London landet in Sydney

  15 November 2019    Gelesen: 417
Rekordflug aus London landet in Sydney

Wer mit dem Flugzeug von Europa nach Australien will, muss eine Zwischenlandung einplanen - bis jetzt zumindest. Nun absolviert die Airline Qantas einen Nonstop-Flug von London nach Sydney und stellt damit einen neuen Rekord auf.

Mit einem Nonstop-Flug von 19 Stunden und 19 Minuten hat die australische Fluggesellschaft Qantas 46 Passagiere direkt von London nach Sydney gebracht. Die Boeing 787-9 Dreamliner landete zur Mittagsstunde (Ortszeit) auf dem Flughafen der australischen Millionenmetropole. Die Strecke von 17.750 Kilometer wurde noch nie so schnell absolviert, daher handelt es sich um einen neuen Rekord.

Die Maschine war für den Testflug nur spärlich besetzt und hatte auch kaum Fracht an Bord. Die Besatzung bestand nur aus sechs Leuten. 2022 soll die Strecke regelmäßig bedient werden. Es war erst das zweite Mal, dass die Strecke ohne Zwischenlandung geflogen wurde. Bei der Premiere 1989 - damals mit einer Boeing 747-400, ebenfalls für Qantas - dauerte es sogar mehr als 20 Stunden.

1947 wurden für die Strecke noch fünf Tage und sechs Zwischenstopps benötigt. Der längste regelmäßige kommerzielle Flug ist derzeit die Strecke zwischen Singapur und Newark an der US-Ostküste. Die Fluggesellschaft Singapore Airlines braucht dafür 18,5 Stunden.

Der Flug QF7879 startete am Donnerstagmorgen um sechs Uhr am Londoner Flughafen Heathrow und überflog in den folgenden 19 Stunden Deutschland, Polen, Russland, Weißrussland, Kasachstan, China, die Philippinen und Indonesien. Passagiere und Crew erlebten während der Reise gleich zwei Sonnenaufgänge.

Bei den Passagieren an Bord handelte es sich um Qantas-Angestellte und Vielflieger. Ihr Schlaf- Bewegungs- und Essverhalten wurde während des Flugs aufgezeichnet. Forscher des Charles Perkins Centre der Universität Sydney erhoffen sich dadurch Erkenntnisse darüber, wie sich extrem lange Flüge auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die innere Uhr auswirken.

Quelle: n-tv.de


Tags: