CDU will Deutschland-Fahnen an Schulen

  20 November 2019    Gelesen: 387
CDU will Deutschland-Fahnen an Schulen

Patriotismus wird an US-Schulen groß geschrieben: Dort ist es üblich, dass die Kinder und Jugendliche auf die Flagge der Vereinigten Staaten Treueschwüre ablegen. Einen ähnlichen Flair will ein CDU-Landesverband nach Deutschland bringen. Auf dem Parteitag fordert man nun hierzulande beflaggte Schulen.

Vor Schulen in Deutschland soll nach Vorstellung der CDU künftig die Deutschland-Fahne wehen. "Die CDU Deutschlands spricht sich dafür aus, Schulgebäude dauerhaft mit der Bundesflagge, der jeweiligen Landesflagge sowie der Flagge der Europäischen Union zu beflaggen", heißt es in einem Antrag des Landesverbands Baden-Württemberg für den Bundesparteitag, der dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt.

Der Landesverband nimmt damit einen Beschluss der Schülerunion auf. Die Antragskommission der Parteiführung empfiehlt den Delegierten, diesen Antrag anzunehmen. Eine regelmäßige Beflaggung von Schulgebäuden gibt es bislang etwa in den USA. Ein morgendlicher Treueschwur der Schüler auf die US-Flagge gehört dort zu den Schulritualen.

Die CDU bemüht sich seit einer Weile, die Nationalfarben und die Deutschlandfahne wieder mehr in den Vordergrund zu rücken. So rief etwa der damalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber 2015 angesichts der damals besonders lautstarken rechtspopulistischen und islamfeindlichen Pegida-Demonstrationen dazu auf, die Nationalfarben nicht denen zu überlassen, "die unter unserer Fahne Hass und Angst verbreiten".


Quelle: n-tv.de


Tags: