Aserbaidschan und Lettland erörtern die Ausweitung der militärischen Beziehungen

  02 Dezember 2019    Gelesen: 590
  Aserbaidschan und Lettland erörtern die Ausweitung der militärischen Beziehungen

Aserbaidschans Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov, traf mit dem neu ernannten Botschafter Lettlands in Aserbaidschan, Dainis Garančs, zusammen.

Minister Hasanov gratulierte dem lettischen Botschafter zu seiner Ernennung und wünschte ihm viel Erfolg bei seinen Aktivitäten zur Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, sagte das Verteidigungsministerium gegenüber AzVision.

Während des Treffens diskutierten die Seiten Fragen im Zusammenhang mit der Ausweitung der militärischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Sie tauschten sich auch über die militärpolitische Situation in der Region, Probleme der internationalen und regionalen Sicherheit sowie Perspektiven für die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Lettland aus.

Minister Hasanov hob die Bedeutung bilateraler Beziehungen im Verteidigungssektor hervor und lobte den gegenwärtigen Stand der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auf militärischem und militärpädagogischem Gebiet.

Der israelische Diplomat zeigte sich zufrieden mit dem Ausmaß der bilateralen Beziehungen und betonte, dass die Zusammenarbeit zwischen Lettland und Aserbaidschan sowohl im Rahmen der NATO-Programme als auch auf bilateraler Basis weiterhin erfolgreich verläuft.

Während des Treffens erörterten die Parteien eine Reihe von Fragen von beiderseitigem Interesse im Bereich Verteidigung und Sicherheit.


Tags: