Eurozonen-Industrie schwächer als erwartet

  12 Dezember 2019    Gelesen: 367
  Eurozonen-Industrie schwächer als erwartet

Negative Überraschung: Die Industrie im Euroraum hat ihre Produktion im Oktober stärker gedrosselt als erwartet. Laut Eurostat sank die Produktion (ohne Bauwirtschaft) gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um 0,5 Prozent. Volkswirte hatten nur einen Rückgang um 0,3 Prozent prognostiziert.

Die europäische Industrie befindet sich wegen der globalen Konjunkturschwäche, der internationalen Handelskonflikte und der Brexit-Unsicherheit in Großbritannien schon seit längerer Zeit in einer ausgeprägten Flaute. Im Vergleich zum Vorjahr lag die Industrieproduktion um 2,2 Prozent niedriger. Volkswirte hatten nur mit einem Rückgang um 2,0 Prozent gerechnet.

n-tv


Tags: