Schweigeminute in Aserbaidschan

  20 Januar 2020    Gelesen: 572
  Schweigeminute in Aserbaidschan

Die Erinnerung an die Märtyrer vom 20. Januar um 12:00 Uhr ist mit einer Schweigeminute gedacht.

Verkehr und Fußgängerverkehr im Land wurden für 1 Minute unterbrochen, Schiffe und Züge in der Bucht von Baku gaben nach.

Anlässlich des 20. Januar - Welttrauertags - wurden die Staatsflaggen ausländischer diplomatischer Korps, staatlicher Behörden, Militäreinheiten und Schiffe gesenkt.

Heute sind 30 Jahre seit der Tragödie vom 20. Januar vergangen.


Tags: