BOJ hält Politik stabil

  21 Januar 2020    Gelesen: 420
BOJ hält Politik stabil

Tokio (Reuters) - Die Bank of Japan (BOJ) hält nach der jüngsten Sitzung ihre Geldpolitik stabil.

Sie signalisierte vorsichtigen Optimismus in Bezug auf die globale Wirtschaft, die Risiken im Zusammenhang mit den Aussichten hätten “etwas nachgelassen”, heißt es in ihrem Bericht. Wie von Analysten erwartet, behielt die BOJ ihr kurzfristiges Zinsziel von -0,1 Prozent bei und gab die Zusage, die auf zehn Jahre ausgelegten Staatsanleiherendite um rund 0 Prozent zu halten. Die Zinsen sollen weiterhin auf einem niedrigen Niveau gehalten oder sogar gesenkt werden, so lange sie nicht dem Inflationsziel Japans von zwei Prozent im Wege stünden. In ihrer vierteljährlichen Überprüfung hat die BOJ die Wachstumsprognose für das im April beginnende Geschäftsjahr auf 0,9 Prozent gegenüber einer Schätzung von 0,7 Prozent im Oktober angehoben. “Japans Wirtschaft dürfte weiterhin moderat wachsen,” heißt es im Quartalsbericht der BOJ.


Tags: