UBS verkauft Fondsplattform an Deutsche-Börse-Tochter

  21 Januar 2020    Gelesen: 454
UBS verkauft Fondsplattform an Deutsche-Börse-Tochter

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Großbank UBS trennt sich von einem Teil ihres Asset Managements.

UBS Fondscenter, eine Fondsvertriebsplattform für institutionelle Kunden, werde mehrheitlich an die zur Deutschen Börse gehörenden Firma Clearstream verkauft, teilte das größte Schweizer Geldhaus am Dienstag mit. Clearstream erwerbe ein Paket von 51,2 Prozent und UBS habe die Option, auch zu einem späteren Zeitpunkt die restlichen Anteile an Clearstream zu verkaufen. Die Bank erwartet aus dem Verkauf, dessen Vollzug für das zweite Halbjahr geplant ist, einen Gewinn nach Steuern von rund 600 Millionen Dollar. Das harte Kernkapital werde sich um etwa 400 Millionen Dollar erhöhen.

Die Plattform, die aus der Zusammenlegung von UBS Fondshaus und Clearstreams Fund Desk entstehe, werde mehr als 230 Milliarden Dollar Vermögen verwalten und rund 340 Vertriebspartner mit mehr als 450 Fondsanbietern und mehr als 75.000 Fonds umfassen.


Tags: