Unfall in Thüringen: Schulbus stürzt Hang hinab – zwei Kinder tot, 20 weitere verletzt

  23 Januar 2020    Gelesen: 888
    Unfall in Thüringen:   Schulbus stürzt Hang hinab – zwei Kinder tot, 20 weitere verletzt

Bei einem schweren Schulbusunfall nahe Eisenach in Thüringen sind am Donnerstagmorgen zwei Kinder ums Leben gekommen. 20 weitere Schüler sowie der Busfahrer wurden verletzt, wie das Landratsamt des Wartburgkreises mitteilte.

Ein Schulbus mit mehr als 20 Kindern an Bord ist in Berka vor dem Hainich bei Eisenach einen Hang hinabgestürzt, melden deutsche Medien am Donnerstag. Das Fahrzeug sei von der rutschigen Straße abgekommen.

​„Nach bisherigen Angaben wurden mehrere Kinder schwer verletzt”, zitiert die „Bild” die Polizeisprecherin Alexandra Hoodt. Darüber hinaus soll ein Kind unter dem Bus eingeklemmt sein, so Hoodt gegenüber RTL. Wie das Kind unter den Bus geraten sei, sei noch unklar. Die unverletzten Kinder seien nach dem Unfall in die Schule gebracht worden.

In der Region herrschte dichter Nebel, die Straßen seien glatt gewesen.

Schulbus-Unfall in Oberbayern
Zu einem Unfall mit einem Schulbus kam es am Donnerstagmorgen auch in Oberbayern. Dabei sind neun Kinder leicht bis mittelschwer verletzt worden. Der Busfahrer sei schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Bus sei am Donnerstagmorgen im Landkreis Traunstein aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

sputniknews


Tags: