US-Repräsentantenhaus für Gesetz zum Schutz der Dalai-Lama-Nachfolge

  29 Januar 2020    Gelesen: 401
US-Repräsentantenhaus für Gesetz zum Schutz der Dalai-Lama-Nachfolge

Das US-Repräsentantenhaus befürwortet Sanktionen gegen chinesische Regierungsvertreter, die sich in die Nachfolge des Dalai Lama einmischen.

Der Gesetzentwurf muss noch vom Senat verabschiedet werden. Er würde Einreiseverbote und Vermögenssperren erlauben. Auch wäre die Eröffnung neuer chinesischer Konsulate in den USA untersagt, bis die Vereinigten Staaten eine Vertretung in Lhasa einrichten dürften, der Hauptstadt der autonomen Region Tibet.

Der Dalai Lama ist das geistliche Oberhaupt der Tibeter. Sein Nachfolger wird in einer rituellen Suche von Mönchen bestimmt. Die chinesische Regierung strebt eine Änderung dieser Regeln an, um einen genehmen Nachfolger durchzusetzen.


Tags: