Bombendrohungen auch gegen Bielefelder Moschee

  13 Februar 2020    Gelesen: 229
Bombendrohungen auch gegen Bielefelder Moschee

In Nordrhein-Westfalen hat es eine weitere Bombendrohung gegen eine Moschee gegeben.

Wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte, ging eine anonyme Droh-Mail bei einer Moschee in Bielefeld ein. Das Gebäude wurde geräumt; bei einer Durchsuchung wurde aber kein Sprengstoff gefunden. Der Staatschutz der Bielefelder Polizei ermittelt gegen Unbekannt.

Gestern hatte es bereits Bombendrohungen ebenfalls per E-Mail gegen Moscheen in Essen, Unna und Hagen gegeben. Auch in diesen Fällen wurde später Entwarnung gegeben.

deutschlandfunk


Tags: