ISS mit Mond im Hintergrund: Amateur-Astrofotograf liefert spektakuläres Foto

  20 Februar 2020    Gelesen: 455
    ISS mit Mond im Hintergrund:   Amateur-Astrofotograf liefert spektakuläres Foto

Javier Manteca, ein Amateurfotograf aus Spanien, hat ein faszinierendes Bild publik gemacht, das einen Flug der ISS mit dem Mond im Hintergrund zeigt. Um dies auf einem Bild einzufangen, musste der Mann zwei Jahre lang warten. Weitere Details zur Aufnahme lüftete ESA, die auch das Foto in ihrem Instagram-Account postete.

Javier, der vorwiegend astronomische Objekte fotografiert und entsprechende Aufnahmen bei Instagram postet, machte dieses Bild am 5. Februar in der kleinen spanischen Stadt Campo Real in der Nähe von Madrid. Dabei schloss er seine Kamera, die 25 Einzelbilder pro Sekunde macht, an ein Teleskop an und nahm den Transit der ISS auf. Dieser dauerte nur 690 Millisekunden. Dann machte Javier ein Foto aus 17 Einzelbildern, indem er sie zusammenfügte.

Obwohl der Spanier nur ungefähr 1500 Followers bei Instagram hat, ist es ihm gelungen, die Aufmerksamkeit der Europäischen Weltraumorganisation zu erregen. Diese reagierte sofort und postete sein Foto in ihrem Instagram. Wie Javier Manteca selbst berichtet, hatte er zwei Jahre auf diesen Moment gewartet.

ISS-Kosmonauten kehren zur Erde zurück

Zuvor war berichtet worden, dass am 6. Februar die Kapsel des bemannten Raumschiffs „Sojus MS-13“ mit Kosmonauten und Astronauten, die im Rahmen der 61. Expedition auf der ISS gearbeitet hatten, erfolgreich in Kasachstan gelandet war.

An Bord waren die Amerikanerin Christina Koch, die den ersten Platz unter den Frauen in der Rangliste der längsten Raumflüge belegt, der russische Kosmonaut Alexander Skworzow und der Italiener Luca Parmitano.

ac/sb


Tags: