NRW will Häftlinge wegen Corona-Krise vorzeitig freilassen

  25 März 2020    Gelesen: 266
NRW will Häftlinge wegen Corona-Krise vorzeitig freilassen

In Nordrhein-Westfalen sollen Häftlinge wegen der Corona-Krise vorzeitig frei kommen.

Justizminister Biesenbach sagte in Düsseldorf, bislang sei noch kein Fall der Virus-Infektion in einer Haftanstalt aufgetreten. Sollte dies aber geschehen, müssten rund 1.000 freie Zellen geschaffen werden, um Quarantänezonen einrichten zu können. Der CDU-Politiker betonte, es gebe für keinen Häftling einen Corona-Rabatt. Vielmehr gehe es um eine Unterbrechung der Haft oder einen späteren Beginn des Strafvollzugs. Ausdrücklich ausgenommen seien Sexualstraftäter und schwere Gewalttäter sowie Abschiebe-Kandidaten.


Tags: