Weitere 132 Menschen in Aserbaidschan mit dem Coronavirus infiziert, einer starb

  26 Mai 2020    Gelesen: 327
  Weitere 132 Menschen in Aserbaidschan mit dem Coronavirus infiziert, einer starb

In der Republik Aserbaidschan wurden 132 neue Coronavirus-Infektionen registriert, 78 Menschen wurden behandelt, geheilt und freigelassen.

Nach Angaben des operativen Hauptquartiers des Ministerkabinetts starb ein 1948 geborener Bürger, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, an zerebraler Atherosklerose, hypoxischer Enzephalopathie und Diabetes.

Bisher wurde bei 4.403 Menschen im Land eine Coronavirus-Infektion diagnostiziert, 2.819 von ihnen wurden behandelt, 52 starben und 1.532 werden in speziellen Krankenhäusern behandelt. Von diesen befinden sich 42 in einem kritischen Zustand, 56 in einem mäßigen Zustand und die Gesundheit anderer ist stabil.

Im vergangenen Zeitraum wurden 276.338 Tests durchgeführt, um neue Infektionsfälle zu identifizieren.


Tags: