In Spanien zehn Tage Staatstrauer

  27 Mai 2020    Gelesen: 300
In Spanien zehn Tage Staatstrauer

In Spanien beginnt heute eine zehntägige Staatstrauer für die Opfer der Coronavirus-Pandemie.

Die Trauer soll am Mittag mit einer Schweigeminute im ganzen Land beginnen. Anschließend sollen die Flaggen an den öffentlichen Gebäuden auf Halbmast gehängt werden. Die Regierung hatte mit der Ausrufung gewartet, bis auch in den Städten Madrid und Barcelona die Ausgangsbeschränkungen gelockert wurden. Es wird die längste Staatstrauer in Spanien seit Ende der Diktatur von Francisco Franco.

Spanien ist eines der am schlimmsten von der Pandemie betroffenen Länder Europas. Offiziell sind rund 27.000 Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben.


Tags: