Weltweit mehr als 475.000 Menschen nach Coronavirus-Infektion gestorben

  24 Juni 2020    Gelesen: 710
  Weltweit mehr als   475.000 Menschen   nach Coronavirus-Infektion gestorben

Weltweit sind bereits mehr als 475.000 Menschen mit oder an einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Dies ergab am Mittwoch eine Zählung der Nachrichtenagentur AFP, die auf Behördenangaben beruht. Damit verdoppelte sich die Zahl der Corona-Toten in weniger als zwei Monaten auf nun 477.117. Rund um den Globus wurden 9.263.743 Infektionen mit dem Coronavirus registriert.

Europa bleibt mit 193.800 Toten und 2.557.761 Infektionsfällen die am stärksten von der Pandemie betroffene Region. Das Virus breitet sich jedoch schnell in Lateinamerika aus, wo bislang 100.378 Menschen starben. Die Zahl der offiziell Infizierten beläuft sich dort auf 2.163.835. Das am stärksten betroffene Land weltweit sind die USA, gefolgt von Brasilien und Russland.

AFP.com


Tags: