Maskenpflicht im Repräsentantenhaus

  30 Juli 2020    Gelesen: 274
Maskenpflicht im Repräsentantenhaus

Die Präsidentin des US-Repräsentantenhauses, Pelosi, hat in der Corona-Pandemie eine allgemeine Maskenpflicht für Abgeordnete und Mitarbeiter in der Kongresskammer angeordnet.

Die Politikerin der US-Demokraten sagte, die Masken dürften nur für Redebeiträge abgesetzt werden. Sie erwarte von allen Beteiligten, dass sie sich an die neue Vorschrift hielten, als Zeichen des Respekts für Gesundheit und Sicherheit aller Anwesenden im Plenarsaal.

Zuvor hatte die Johns-Hopkins-Universität aktuelle Zahlen zur Corona-Krise veröffentlicht. Demach haben die USA weiterhin weltweit die meisten Corona-Fälle zu beklagen: Mehr als 150.000 Menschen starben an oder mit einer Coronavirus-Infektion. 4,4 Millionen Menschen haben sich in den USA inzwischen nachgewiesenermaßen mit dem Virus infiziert.

deutschlandfunk


Tags: