Erklärung des russischen Außenministeriums zu den Karabach-Gesprächen

  21 Oktober 2020    Gelesen: 361
  Erklärung des russischen Außenministeriums zu den Karabach-Gesprächen

Er begrüßt die Bereitschaft der Staats- und Regierungschefs Russlands, Aserbaidschans und Armeniens, in Moskau Gespräche über Karabach zu führen.

Die Erklärung stammte vom stellvertretenden russischen Außenminister Andrei Rudenko, berichtete die RIA Nowosti.

"Wir haben Interviews zwischen dem armenischen Premierminister und dem Präsidenten Aserbaidschans über ihre Bereitschaft, Russland zu besuchen, gehört. Wir begrüßen ihren Wunsch nach Frieden", sagte Rudenko gegenüber Reportern.

Er fügte hinzu, dass es wichtig sei, das Feuer zu stoppen und das Leiden der Zivilbevölkerung zu beenden.

Die armenischen und aserbaidschanischen Außenminister Zohrab Mnatsakanyan und Jeyhun Bayramov sind in Moskau. Am 23. Oktober treffen sie sich mit US-Außenminister Mike Pompeo.


Tags: