IKRK erhöht sein Kontingent in Karabach

  24 November 2020    Gelesen: 177
   IKRK erhöht sein Kontingent in Karabach

Der Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), Peter Maurer, hat angekündigt, dass sich das Kontingent des IKRK in Berg-Karabach vervierfachen wird, berichtet AzVision.az unter Berufung auf RBK.

"Vor dem Krieg betrug das Budget unserer Mission in der Region 10 Millionen Franken, aber nächstes Jahr werden es 45 Millionen sein. Wir werden unsere Teilnahme vervierfachen. Wir haben dort nur sehr wenige Mitarbeiter. Jetzt planen wir, weitere 400-500 Menschen in die Region zu schicken. Wir haben unsere Teilnahme in den letzten Tagen bereits erhöht ", fügte er hinzu.

Maurer betonte, dass das Rote Kreuz Büros in Baku und Eriwan habe. Die Ausschussvertreter kehren nach Hankendi zurück und planen, ein oder zwei Büros zu eröffnen.


Tags: