FRANCE 24: Die ehemaligen Bewohner des Distrikts Füzuli finden Häuser in Trümmern - VIDEO

  27 November 2020    Gelesen: 247
 FRANCE 24: Die ehemaligen Bewohner des Distrikts Füzuli finden Häuser in Trümmern -  VIDEO

Der von den aserbaidschanischen Streitkräften befreite Bezirk Füzuli am Stadtrand von Berg-Karabach war nach einem kürzlich von Moskau vermittelten Waffenstillstandsabkommen verlassen, berichtete FRANCE 24.

Am 10. November unterzeichneten Armenien, Aserbaidschan und Russland ein Abkommen zur Beendigung der sechswöchigen heftigen Kämpfe in Berg-Karabach.

Im Rahmen des Abkommens wurden russische Friedenstruppen entlang der Frontlinie in Berg-Karabach und auf dem Korridor zwischen der Region und Armenien eingesetzt.

In Berg-Karabach wurden im Rahmen eines fünfjährigen Mandats insgesamt 1.960 russische Friedenstruppen eingesetzt.

Dem Abkommen zufolge übergab Armenien am 20. November die Region Agdam, die östlich von Berg-Karabach liegt, an Aserbaidschan. Am 25. November folgte die Region Kalbadschar nordwestlich von Berg-Karabach.

Schließlich wird Armenien am 1. Dezember den Bezirk Latschin übergeben.

Das Abkommen sieht vor, dass ein 5 Kilometer breiter Korridor durch Latschin weiterhin Berg-Karabach mit Armenien verbindet, der von russischen Friedenstruppen kontrolliert wird.


Tags: