Russland lässt dritten Corona-Impfstoff zu

  20 Februar 2021    Gelesen: 264
Russland lässt dritten Corona-Impfstoff zu

Russland hat einen dritten Impfstoff gegen das Corona-Virus zugelassen.

Ministerpräsident Mischustin sagte im Staatsfernsehen, die ersten 120.000 Dosen des in St. Petersburg entwickelten Mittels mit dem Namen CoviVac sollten im März bereitgestellt werden. Damit sei Russland das einzige Land, in dem es bereits drei Corona-Impfstoffe gebe, betonte der Ministerpräsident. Zu dem neuen Vakzin liegen allerdings bisher keine groß angelegten klinischen Studien vor. Die Regierung in Moskau hatte bereits im vergangenen Sommer dem weltweit ersten Impfstoff Sputnik V eine Zulassung erteilt, ohne dass die entscheidende dritte Studienphase mit Massentestungen beendet war. Dies hatte international Kritik ausgelöst.

Insgesamt will Russland nach Regierungsangaben im ersten Halbjahr 88 Millionen Impfstoff-Dosen produzieren. Gut zwei Drittel davon seien für das nationale Impfprogramm gedacht, hieß es.


Tags: