317 Schülerinnen nach Entführung wieder frei

  02 März 2021    Gelesen: 215
317 Schülerinnen nach Entführung wieder frei

Fünf Tage nach ihrer Entführung aus einem Internat im Nordosten Nigerias sind hunderte Schülerinnen wieder frei.

Der Gouverneur des Bundesstaates Zamfara, Matawalle, sagte der Nachrichtenagentur afp, die Mädchen seien am Morgen freigelassen worden und bei guter Gesundheit. Bewaffnete Angreifer hatten in der Nacht zu Freitag das Mädcheninternat in Jangebe überfallen und 317 Schülerinnen verschleppt. Details zu den Angreifern und zur Freilassung sind bisher nicht bekannt. Es war bereits die dritte Massenentführung in Nigeria innerhalb eines Monats. Seit Jahren mehren sich die Angriffe krimineller Banden in dem westafrikanischen Land. Die islamistische Terrorgruppe Boko Haram etwa hatte im Dezember mehrere hundert Kinder gekidnappt.


Tags: