GUAM spricht Aserbaidschan sein Beileid wegen des Hubschrauberabsturzes aus

  01 Dezember 2021    Gelesen: 178
  GUAM spricht Aserbaidschan sein Beileid wegen des Hubschrauberabsturzes aus

Die Organisation für Demokratie und wirtschaftliche Entwicklung (GUAM) hat Aserbaidschan ihr Beileid über den Tod von Angehöriger der Streitkräfte beim Absturz eines Hubschraubers des Staatsgrenzdienstes ausgesprochen.

Dies wurde auf der Twitter-Seite der Organisation geteilt, berichtet AzVision.

"Die Nachricht vom tragischen Absturz eines Militärhubschraubers während des Trainings hat uns zutiefst betroffen gemacht. Wir sprechen den Familien der Opfer, der Regierung und dem Volk Aserbaidschans unser Beileid aus und wünschen den Verwundeten baldige Genesung."

Es sei darauf hingewiesen, dass am 30. November ein Militärhubschrauber der Staatsgrenzdienstes bei Trainingsflügen auf dem Flugplatz Garaheybat in der Region Khizi abstürzte.

Bei dem Unfall kamen 14 Angehöriger der Streitkräfte ums Leben und zwei wurden verletzt.


Tags:


Newsticker