Aserbaidschan und Ungarn halten nächstes Treffen im Rahmen des strategischen Dialogs ab

  05 Juni 2024    Gelesen: 433
  Aserbaidschan und Ungarn halten nächstes Treffen im Rahmen des strategischen Dialogs ab

Das zweite Treffen des strategischen Dialogs zwischen Aserbaidschan und Ungarn fand unter Beteiligung von Delegationen beider Seiten statt, nachdem der aserbaidschanische Außenminister Dscheyhun Bayramov im Rahmen seines Besuchs in Aserbaidschan ein Einzelgespräch mit seinem ungarischen Amtskollegen Péter Szijjártó geführt hatte, berichtete das Außenministerium von Aserbaidschan.

Nach Angaben des Ministeriums wurden beim zweiten Treffen die Aussichten für die Entwicklung der bestehenden strategischen Partnerschaftsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Ungarn, Fragen der Zusammenarbeit im Rahmen regionaler und internationaler Organisationen, künftige Pläne und Projekte sowie die aktuelle Situation in der Region in der Nachkonfliktzeit erörtert.

Bayramov wies darauf hin, dass der aktuelle politische Dialog zwischen den beiden Staaten, gegenseitige Besuche und Kontakte, parlamentarische Diplomatie sowie Mechanismen wie strategischer Dialog und politische Konsultationen zur Entwicklung der Partnerschaftsbeziehungen beitragen.

Bei dem Dialogtreffen wurden auch Fragen der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Ungarn in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Investitionen, Energiesicherheit, erneuerbare Energiequellen, humanitäre, Bildungs-, Kultur- und andere Themen erörtert, wobei die Rolle der Gemeinsamen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der beiden Länder im Hinblick auf die weitere Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen hervorgehoben wurde.

Bei dem Treffen wurden auch die vorrangigen Richtungen für Aserbaidschans Vorsitz der 29. Sitzung der Konferenz der Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (COP29), Verhandlungen und Vorbereitungen sowie Möglichkeiten zur Zusammenarbeit erörtert.

Die aserbaidschanische Seite informierte die ungarische Seite auch ausführlich über die aktuelle Situation in der Region während der Nachkonfliktzeit, die Wiederaufbau- und Minenräumungsaktivitäten in den befreiten Gebieten und den aktuellen Stand des Normalisierungsprozesses zwischen Aserbaidschan und Armenien.


Tags:


Newsticker