Aserbaidschan und UN-Nahostagentur diskutieren Kooperationsfragen

  26 September 2017    Gelesen: 236
Aserbaidschan und UN-Nahostagentur diskutieren Kooperationsfragen

Aserbaidschans Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich im Rahmen der 72. Vollversammlung der Vereinten Nationen mit dem Leiter der UN-Nahostagentur für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten, Pierre Kragenbühl, getroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC informierte Pierre Kragenbühl über Arbeiten des von ihm vertretenen Gremiums in Richtung der Hilfeleitungen für Palästina-Flüchtlinge sowie über künftige Pläne. Beim Treffen äußerte man sich lobend über humanitäre Hilfe Aserbaidschans bei der Verbesserung der Lebensbedingungen von Palästina-Flüchtlingen und der Stärkung traditioneller Programme der Agentur in den Bereichen Bildung, Gesundheitswesen und in anderen Sphären.

Die Seiten diskutierten auch über die Aussichten für die Zusammenarbeit Aserbaidschans mit der Agentur.

Tags: