„Wir werden bis zum siegreichen Ende kämpfen“: China zum Handelskrieg mit den USA

  14 Mai 2019    Gelesen: 469
„Wir werden bis zum siegreichen Ende kämpfen“: China zum Handelskrieg mit den USA

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang, hat die Entschiedenheit seines Landes betont, dessen Interessen im Handelskrieg gegen die Vereinigten Staaten durchzusetzen.

„Die bisherigen Erfahrungen haben davon gezeugt, dass China zwar keinen Handelskrieg will – jedoch auch keine Angst davor hat. Sollte jemand einen Krieg vor unserer Tür entfesseln, würden wir bis zum siegreichen Ende kämpfen“, sagte Shuang bei einem Briefing in Bezug auf die Äußerungen des US-Präsidenten Donald Trump, der mit zusätzlichen Einfuhrzöllen für chinesische Waren gedroht hatte.

Hoffentlich würden die USA die Situation objektiv bewerten und Chinas Entschiedenheit nicht unterschätzen, seine Interessen durchzusetzen, betonte Shuang.

Zuvor hatte China im Handelsstreit mit den USA Zölle auf US-Produkte im Wert von 60 Milliarden Dollar angekündigt. Ab Juni sollen Abgaben von bis zu 25 Prozent erhoben werden. Dies sei eine „Antwort auf den US-Unilateralismus und Handelsprotektionismus“, hieß es.

Am vergangenen Freitag hatten die USA angekündigt, die Strafzölle auf Warenimporte aus China zu erhöhen. Die Sonderabgaben stiegen von bisher zehn auf 25 Prozent an. Betroffen sind chinesische Produkte im Wert von 200 Milliarden Dollar.

Zudem hatte US-Präsident Trump angewiesen, die Strafzölle für den Rest der chinesischen Importe zu erhöhen, deren Gesamtwert schätzungsweise rund 300 Milliarden US-Dollar betragen soll.

sputniknews


Tags: