Helaba - Zehntausende Sparkassen-Kunden von IT-Panne betroffen

  11 Dezember 2019    Gelesen: 1908
Helaba - Zehntausende Sparkassen-Kunden von IT-Panne betroffen

Frankfurt (Reuters) - Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) kämpft immer noch mit den Nachwehen einer IT-Störung in der vergangene Woche.

Zehntausende Sparkassen-Kunden könnten davon betroffen sein, teilte die Helaba am Dienstag mit. Es gehe insbesondere um Zahlungen von Sparkassenkonten zu Bankinstituten außerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Im Einzelfall könne es noch bis Ende der Woche dauern, bis die Gelder bei den Kunden eingehen. Die Helaba agiert für rund 40 Prozent der deutschen Sparkassen als Zentralinstitut.

Am vergangenen Donnerstag konnte die Helaba wegen einer Störung bei ihrem IT-Dienstleister Finanz Informatik Überweisungen, Lastschriften und Kartentransaktionen nicht korrekt verbuchen. Nach Behebung der Störung wurden seit vergangenen Freitag rund 90 Prozent der Transaktionen nachgebucht, wie ein Helaba-Sprecher sagte. Die Aufarbeitung des Rests dauert aber länger als gedacht. Finanzielle Schäden werde die Bank gegen Nachweis erstatten. Der aktuelle Zahlungsverkehr sei nicht betroffen.


Tags: