Elon Musk will 1 Million Menschen bis 2050 zum Mars schicken

  20 Januar 2020    Gelesen: 678
Elon Musk will 1 Million Menschen bis 2050 zum Mars schicken

Der US-Milliardär und SpaceX-Gründer Elon Musk will eine Stadt auf dem Mars mit einer Million Einwohnern bis 2050 bauen, berichten „Business Insider“ und „Daily Mail“.

Dafür werde er jährlich 100 Raumschiffe in den nächsten zehn Jahren bauen lassen. Das Ziel sei, durchschnittlich drei Raumschiffe pro Tag zu starten und die Reise zum Mars für jedermann zugänglich zu machen. Mask zufolge wird es auf dem Roten Planeten zudem viele Jobs geben.

Wenn das Raumschiff wie geplant realisiert werde, werde es das leistungsstärkste Startsystem sein, das jemals geschaffen wurde. Es werde mehr als 100 Tonnen Fracht und 100 Menschen gleichzeitig in den Weltraum schicken können.

„Das Konstruktionsziel des Raumschiffs ist eine durchschnittliche Rate von 3 Flügen pro Tag, also ~ 1000 Flüge pro Jahr bei > 100 Tonnen pro Flug, sodass alle 10 Schiffe 1 Megatonne [Million Tonnen] pro Jahr in die Umlaufbahn bringen“, postete Mask auf Twitter.


Musk schlug außerdem vor, die kurzen Zeitfenster zu nutzen, die die Umlaufbahnen von Erde und Mars alle 25 Monate einnehmen. Dies ermögliche es dem Raumschiff, aus der Erdrotation zu springen und sich auf eine Reise zum Mars zu begeben, die nur wenig Treibstoff benötige.

Laut Musk wird ein neuer Starship-Prototyp möglicherweise vor Ende März lancieren. „Der erste Flug ist hoffentlich 2-3 Monate entfernt“, twitterte Musk am 27. Dezember.

Im November letzten Jahres sagte Musk, dass es für die Errichtung einer Kolonie auf dem Mars notwendig sein würde, etwa 1000 Starship-Raketen zu bauen und zu starten. Die Entwicklung der Infrastruktur auf dem Roten Planeten würde bis zu 20 Jahre dauern. Zuvor hatte er bereits einen Prototyp des wiederverwendbaren Raumschiffs Starship vorgestellt, der Menschen und Fracht zum Mond oder Mars transportieren könnte.

aa/mt


Tags: