Polizei warnt vor Anschlagsplänen radikalisierter Trump-Anhänger

  26 Februar 2021    Gelesen: 261
Polizei warnt vor Anschlagsplänen radikalisierter Trump-Anhänger

In der US-Hauptstadt Washington rät die Polizeieinheit zum Schutz des Kapitols zu weiterhin erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.

Deren Leiterin Pittman erklärte, man habe Hinweise darauf erhalten, dass radikale Anhänger des früheren US-Präsidenten Trump einen Anschlag auf das Parlamentsgebäude planten. Möglicher Zeitpunkt sei etwa die anstehende Rede von Trumps Nachfolger Biden zur Lage der Nation vor beiden Kongresskammern, für die es bislang noch keinen Termin gibt. Die Chefin der Kapitolpolizei gab zudem neue Einzelheiten zur gewaltsamen Erstürmung des Kapitols am 6. Januar bekannt. Demnach drangen annähernd 800 Anhängerinnen und Anhänger Trumps in das Gebäude ein. Auf dem Gelände davor hätten sich zudem weit mehr als 10.000 Menschen befunden.

Bei dem Angriff waren fünf Menschen ums Leben gekommen. Über 200 Personen wurden bislang wegen ihrer Rolle bei den Ausschreitungen angeklagt, darunter einige mit Verbindungen zu rechtsextremen Gruppen.


Tags: