Aserbaidschan richtet Nationalparks in befreiten Gebieten ein

  19 Oktober 2021    Gelesen: 341
Aserbaidschan richtet Nationalparks in befreiten Gebieten ein

In den von der armenischen Besatzung befreiten aserbaidschanischen Gebieten werden Nationalparks geschaffen, deren Orte bereits festgelegt wurden, sagte der stellvertretende Leiter des Ministeriums für Ökologie und natürliche Ressourcen Vugar Karimov gegenüber Trend.

Karimov sagte, dass das Ministerium diesbezüglich ein spezielles Projekt entwickelt habe.

„Bei den zuständigen Strukturen liegen bereits Vorschläge zur Umsetzung des Projekts vor. Nach entsprechender Rückmeldung von ihnen wird mit den Arbeiten begonnen.“

Der Beamte erwähnte auch die Orte, an denen sich die neuen Nationalparks befinden werden.

„Dazu gehören ein 20.000 Hektar großer Park im Bezirk Latchin, auf dem Territorium des gleichen Gebiets im Bezirk Gubadli, auf 107 Hektar auf dem Territorium des Basittchay-Reservats, auf 2.000 Hektar das staatliche Naturschutzgebiet Daschalti [Bezirk Schuscha] und das Territorium von Arazboyu Naturschutzgebiet [Bezirk Dschabrail]", fügte Karimov hinzu.


Tags: