Beim Prozess gegen einen des Mordes angeklagten Aserbaidschaner wurde in Deutschland ein Zeuge vernommen

  25 Januar 2023    Gelesen: 822
  Beim Prozess gegen einen des Mordes angeklagten Aserbaidschaner wurde in Deutschland ein Zeuge vernommen

Der nächste Prozess gegen den des Mordes angeklagten Aserbaidschaner Elchin Aghayev fand vor dem deutschen Stadtgericht Detmol statt.

Nach Informationen des Europabüros "Report" hat das Gericht Nadina Rintelner, die Ehefrau des bei dem Treffen ermordeten Andrey F. Rintelner, als Zeugin ausgesagt, berichtet AzVision

Die Staatsanwaltschaft sagte, es gebe Widersprüche zwischen den Aussagen der Angeklagten E. Agayev und N. Rintelner.

Später erließ das Gericht eine Entscheidung über die Befragung weiterer Zeugen.

Die Teilnahme einer Frau namens Olga, einer ukrainischen Staatsbürgerin, mit der E.Agayev zusammenlebte, wird im nächsten Prozess erwartet.

Es sei darauf hingewiesen, dass der Mord am 18. Juni letzten Jahres in Kallettal, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, stattfand.

So wird der Aserbaidschaner E. Agayev verdächtigt, den 39-jährigen Andrey F. Rintelner aus Eifersucht mit einer Axt ermordet zu haben. Später wurde er bei einem Sondereinsatz der Polizei in einer Stadt nahe der deutsch-polnischen Grenze festgenommen.

Am 8. Januar dieses Jahres gab E. Agayev bei der Vorbereitungssitzung vor dem Stadtgericht Detmol zu, die Tat aus Eifersucht begangen zu haben.


Tags:


Newsticker