Aserbaidschan und Kasachstan sind an der Entwicklung der maritimen Zusammenarbeit interessiert

  02 Februar 2023    Gelesen: 414
  Aserbaidschan und Kasachstan sind an der Entwicklung der maritimen Zusammenarbeit interessiert

Aserbaidschan und Kasachstan begannen ihre Arbeit an der Entwicklung einer Absichtserklärung zur gegenseitigen Anerkennung von Dokumenten, die Seeleuten ausgestellt wurden, berichtet AzVision.az unter Berufung auf die aserbaidschanische staatliche See- und Hafenbehörde.

Die Einigung wurde während des Treffens zwischen der Staatlichen See- und Hafenbehörde und einer Delegation aus Kasachstan erzielt.

Die kasachische Delegation bekundete ihr Interesse daran, die besten Praktiken zu lernen und das Fachwissen Aserbaidschans im Bereich Such- und Rettungsmissionen zu übernehmen.

Die Seiten einigten sich auch darauf, die gegenseitige Zusammenarbeit im Rahmen der Entwicklung der Transkaspischen Internationalen Transportroute (TITR) zu verstärken und die Sicherheit auf See zu gewährleisten.

Kasachstan ist an der Entwicklung von Seerouten nach Aserbaidschan interessiert, da es dem zentralasiatischen Land ermöglicht, alternative Energieexport- und Handelsrouten zu entwickeln. Zuvor unterzeichnete Kasachstan ein Abkommen mit Abu-Dhabi Ports Group, das vorsieht, dass die Seiten gemeinsame Projekte im Kaspischen Meer und eine Tankerflotte durchführen, um alternative Routen für den Export von kasachischem Öl nach Aserbaidschan über den Hafen von Aktau zu entwickeln.


Tags:


Newsticker