Aserbaidschan und Estland besprechen Perspektiven der Zusammenarbeit

  06 Juni 2024    Gelesen: 459
  Aserbaidschan und Estland besprechen Perspektiven der Zusammenarbeit

Zwischen dem Außenminister Aserbaidschans, Dcheyhun Bayramov, und dem Außenminister der Republik Estland, Margus Tsahkna, fand ein Telefongespräch statt, teilte das aserbaidschanische Außenministerium mit, berichtet AzVision.az.

Während des Telefongesprächs wurden der aktuelle Stand und die Aussichten der bilateralen und multilateralen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Estland, aktuelle Prozesse in der Region sowie der Prozess der Normalisierung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Armenien besprochen.

Die Minister betonten die Bedeutung der Intensivierung des bilateralen politischen Dialogs und der gegenseitigen Besuche für die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern sowie die Bedeutung von Treffen im Rahmen des Mechanismus der politischen Konsultationen zwischen den Außenministerien.

Minister Bayramov informierte über die Aussichten für den Normalisierungsprozess zwischen Aserbaidschan und Armenien sowie die Schritte, die in letzter Zeit zur Schaffung von Frieden und Stabilität in der Region beigetragen haben. Es wurde festgestellt, dass es zwar eine Reihe von Problemen gibt, die im Friedensprozess angegangen werden müssen. Er betonte die Bedeutung der kürzlich zwischen den Grenzkommissionen erzielten Einigung, die die Rückgabe von 4 aserbaidschanischen Dörfern beinhaltete.

Während des Telefongesprächs wurden auch Ansichten zu anderen regionalen und bilateralen Fragen von beiderseitigem Interesse ausgetauscht.


Tags:


Newsticker