14. Sitzung der zwischenstaatlichen Kommission zwischen Aserbaidschan und Belarus in Minsk abgehalten

  06 Juni 2024    Gelesen: 421
  14. Sitzung der zwischenstaatlichen Kommission zwischen Aserbaidschan und Belarus in Minsk abgehalten

Die 14. Sitzung der Gemeinsamen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Republik Aserbaidschan und der Republik Belarus fand in Minsk statt.

An der Sitzung unter dem Vorsitz des stellvertretenden Ministerpräsidenten von Aserbaidschan Ali Ahmadov und des stellvertretenden Ministerpräsidenten von Belarus Igor Petrischenko nahmen Leiter und bevollmächtigte Vertreter der entsprechenden Regierungsbehörden beider Länder teil.

Während der Sitzung betonten die Parteien, dass Aserbaidschan und Belarus in verschiedenen Bereichen eine für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft auf hohem Niveau pflegen. Sie lobten die dynamische Entwicklung der bilateralen Beziehungen dank des aktiven politischen Dialogs, der engen Kontakte und der gemeinsamen Bemühungen der Präsidenten beider Länder. In diesem Zusammenhang betonten die Seiten die Bedeutung des jüngsten Staatsbesuchs des Präsidenten von Belarus, Alexander Lukaschenko, in Aserbaidschan.

Die Seiten erörterten die aktuellen Themen auf der Tagesordnung der bilateralen Zusammenarbeit, mit besonderem Schwerpunkt auf der Umsetzung der Vereinbarungen und Aufgaben der Staatsoberhäupter in den Bereichen Wirtschaft und Handel, Investitionen, Industrie und Landwirtschaft sowie Bildung und gemeinsame Aktivitäten in den befreiten Gebieten Aserbaidschans.

Im Anschluss an das Treffen unterzeichneten Ali Ahmadov und Igor Petrishenko das Protokoll der 14. Sitzung der Gemeinsamen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Republik Aserbaidschan und der Republik Belarus sowie den aktualisierten Fahrplan für die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern für 2024-2025.


Tags:


Newsticker