Russland leiht USA im August 2,3 Milliarden Dollar

  19 Oktober 2017    Gelesen: 241
Russland leiht USA im August 2,3 Milliarden Dollar

Den Klimawandel mit feinen Partikeln in der Luft stoppen - kann das funktionieren? Im Interview erklärt Harvard-Forscher David Keith sein Ballon-Experiment - und warum die Erforschung von Geoengineering so wichtig ist.
Russland hat seine Anlagen in US-Wertpapiere im vergangenen August um 2,3 Milliarden Dollar aufgestockt. Das berichten russische Medien am Mittwoch unter Berufung auf das US-Finanzministerium.

Den Angaben zufolge hat Russland somit insgesamt 105,4 Milliarden Dollar in US-Treasuries investiert. Im Vergleich zum August 2016 habe sich die Summe um 17,9 Milliarden Dollar erhöht.

Auf der Liste der US-Gläubiger liegt Russland am Platz 14. Größter Gläubiger ist mit 1.200,5 Milliarden Dollar China, gefolgt von Japan mit 1.101,7 Milliarden Dollar.

Quelle : sputnik.de

Tags: