Israel greift iranische Ziele in Syrien an

  21 Januar 2019    Gelesen: 638
Israel greift iranische Ziele in Syrien an

Eine auf die Golanhöhen abgefeuerte Rakete aus Syrien, ein israelischer Luftangriff - das war am Sonntag. Aber auch zum Wochenbeginn bleibt die Lage angespannt: Israel meldet Angriffe auf Ziele in Syrien. Ziele sollen iranische Stellungen gewesen sein.

Israels Militär hat bekanntgegeben, Ziele in Syrien angegriffen zu haben. Diese hätten der iranischen Eliteeinheit Quds-Brigaden gegolten, hieß es in einer Erklärung. Darin wurde die syrische Armee zugleich vor Attacken auf israelisches Staatsgebiet oder israelische Truppen gewarnt.

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete, die heimische Luftabwehr habe "feindliche Ziele" beschossen und mehrere davon zu Boden gebracht. In der Hauptstadt Damaskus berichteten Augenzeugen von lauten Explosionen am Nachthimmel.

Bereits am Sonntag hatten beide Seiten wechselseitig Angriffe gemeldet. So wehrte Syrien nach eigener Auskunft eine israelische Luftattacke ab. Israel teilte seinerseits mit, eine auf die besetzten Golanhöhen abgefeuerte Rakete abgefangen zu haben.

Quelle: n-tv.de


Tags: