Schweinegrippe in Indien: 105 Tote

  12 Februar 2019    Gelesen: 730
  Schweinegrippe in Indien: 105 Tote

In der indischen Provinz Ratschastan ist die Zahl der an Schweinegrippe ums Leben gekommenen Menschen auf 105 gestiegen. In dieser Provinz wurden mit 2.854 Erkrankungen die meisten H1N1-Fälle registriert. Am stärksten seien die Provinzen Jaipur, Ganganagar und Sikar betroffen.

Im Norden Indiens sind 99 Menschen wegen dem Konsum von mit Methanol gepanschten Alkohol gestorben.

Medienberichten in den Bundesstaaten Uttar Pradesh und Uttarakhand zufolge nahm die Polizei rund 200 Menschen in Verbindung mit dem Vorfall fest, darunter zahlreiche Schwarzhändler.

Der gepanschte Schnaps sei wahrscheinlich die Todesursache gewesen. Weitere Tests würden aber noch durchgeführt, habe ein Arzt gesagt.  Zahlreiche Menschen würden sich noch in medizinischer Behandlung befinden. Deshalb befürchten Behörden weitere Todesfällen.

trt.net


Tags: