Australisch-britische Staatsbürgerinnen verhaftet

  11 September 2019    Gelesen: 407
Australisch-britische Staatsbürgerinnen verhaftet

Im Iran werden zwei Australierinnen und ein Australier festgehalten.

Die beiden Frauen besitzen auch die britische Staatsbürgerschaft. Die Regierung in Canberra bestätigte entsprechende Medienberichte und verschärfte zugleich die Reisehinweise. Darin heißt es nun, im Iran bestehe das Risiko, dass Ausländer willkürlich festgehalten oder verhaftet würden.

Der britische „Guardian“ hatte berichtet, in einem Fall handele es sich um eine Universitätsdozentin, die in Australien gelehrt hatte. Sie sei bereits seit mehreren Monaten inhaftiert und zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Was genau ihr vorgeworfen wird, ist unklar.

Die beiden anderen – eine weitere Frau mit britischem und australischem Pass sowie ihr australischer Freund – sollen festgenommen worden sein, weil sie sich in einem militärischen Sperrbezirk aufhielten.

deutschlandfunk


Tags: