Aserbaidschanische Premierminister präsentiert den Jahresbericht der Regierung per Videokonferenz

  09 April 2020    Gelesen: 486
  Aserbaidschanische Premierminister präsentiert den Jahresbericht der Regierung per Videokonferenz

Aserbaidschans Premierminister Ali Asadov legt einen Bericht über die Aktivitäten des Ministerkabinetts für 2019 per Videokonferenz vor, da im ganzen Land eine spezielle Quarantäne zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie verhängt wurde.

Premierminister Ali Asadov betonte, dass die von Präsident Ilham Aliyev durchgeführten Reformen, die zur Entwicklung des Landes beitragen, dem Ministerkabinett einen Impuls geben.

Der aserbaidschanische Premierminister ging in seinem Bericht auch auf die Inflationsrate ein und stellte fest, dass die Inflationsrate 2,6% betrug und die Arbeitslosenquote auf 4,8% sank.

"Im Jahr 2019 belief sich das Vermögen des staatlichen Ölfonds von Aserbaidschan (SOFAZ) erstmals auf 40 Milliarden Manat. Die aserbaidschanische Auslandsverschuldung erreichte 9,91 Milliarden Manat. 70% der Investitionen in Aserbaidschans Wirtschaft waren externes Kapital und 30% inländisches Kapital. Der Außenhandelsumsatz in Aserbaidschan betrug im Berichtsjahr mehr als 33 Milliarden Dollar ", so Ali Asadov.

Ali Asadov erklärte auch, dass die gesundheitlich-epidemiologische Situation in Aserbaidschan unter Kontrolle sei: "Das operative Hauptquartier ergreift verschiedene Maßnahmen, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu stoppen. Aserbaidschan verfügt über genügend medizinische Versorgung, um das COVID-19 zu stoppen."


Tags: