Frankreich trauert: Von Maskenverweigerern brutal angegriffener Busfahrer ist tot

  11 Juli 2020    Gelesen: 366
Frankreich trauert: Von Maskenverweigerern brutal angegriffener Busfahrer ist tot

Der nach einer brutalen Attacke für hirntot erklärte französische Busfahrer Philippe Monguillot ist am Freitagnachmittag gestorben. Er wurde nach Medienberichten von den lebenserhaltenden Maßnahmen abgeschaltet.

„Wir haben beschlossen, ihn gehen zu lassen. Die Ärzte waren dafür und wir auch“, teilte die Tochter von Philippe Monguillot, Marie, gegenüber der Nachrichtenagentur AFP mit.

„Mein Mann ist um 17.30 Uhr gestorben, RIP meine Liebe“, schrieb die Ehefrau des 59-Jährigen, Véronique Monguillot, in sozialen Netzwerken.

Busfahrer brutal angegriffen
Am Sonntag kam es im südwestfranzösischen Bayonne Medienberichten zufolge zu einem Streit zwischen dem 58-jährigen Fahrer und mehreren Menschen. Der Fahrer wies sie laut einigen Berichten an einer Haltestelle zurück, weil sie trotz Maskenpflicht keinen Mundschutz und keine gültigen Fahrscheine hatten.

Der Fahrer sei aus dem Bus ausgestiegen, und nach dem Streit sei ihm von hinten heftig auf den Kopf geschlagen worden, so Medien.

Die vier Männer seien vom Ort des Geschehens geflohen und hätten den Busfahrer bewusstlos auf dem Bürgersteig zurückgelassen. Der Busfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste am Sonntagmittag im Krankenhaus für hirntot erklärt werden.

Täter durch frühere Vergehen polizeibekannt
Vier Menschen seien nach der Tat in Gewahrsam genommen worden. Die französische Justiz habe zwei junge Männer wegen Totschlags beschuldigt. Zwei weiteren wird Beihilfe und unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen.

Die Verhafteten seien schon früher ins Visier der Polizei geraten. Die Staatsanwaltschaft betonte, dass nichts „die extreme Gewalt“ der Angreifer erklären könnte. Der Fall hatte international für große Anteilnahme gesorgt. Als Reaktion auf den Angriff legten zahlreiche Fahrer in Bayonne die Arbeit nieder. Bis zur Beerdigung von Philippe Monguillot wollen seine Kollegen weiterstreiken.

In Frankreich gilt wegen der Corona-Pandemie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maskenpflicht.

sputniknews


Tags: