Campingbus rollt in den Rhein - junge Frau stirbt

  11 Juli 2020    Gelesen: 342
Campingbus rollt in den Rhein - junge Frau stirbt

Einsatzkräfte haben in der Nacht zu Samstag einen Bus aus dem Rhein geborgen. Der Wagen war wohl unbemerkt in den Fluss gerutscht. Für eine 22-Jährige kam die Hilfe zu spät.

Das Paar wollte wohl eine Nacht im Campingbus am Rhein verbringen - doch der Urlaub endete in einer Tragödie. Denn mitten in der Nacht zu Samstag rutschte der Wagen wohl unbemerkt in den Fluss. Die 22-jährige Frau starb, ihr gleichaltriger Lebensgefährte konnte sich retten.

Nach Angaben der Polizei hatten die beiden ihr Fahrzeug auf der Rheininsel Korsika bei Oberhausen-Rheinhausen nahe Karlsruhe am Ufer eines Kanals geparkt. Dort rutschte es in der Nacht zum Samstag den Hang hinab und versank fast vollständig im Wasser.

DLRG-Taucher bargen die Frau aus dem Wagen, die Rettungskräfte konnten ihr aber nicht mehr helfen. Wie der Campingbus ins Rutschen geriet, blieb zunächst unklar.

spiegel


Tags: