Festnahmen unter neuem Sicherheitsgesetz

  30 Juli 2020    Gelesen: 418
Festnahmen unter neuem Sicherheitsgesetz

In Hongkong hat die Polizei mehrere Schüler und Studenten wegen chinakritischer Internetpostings festgenommen.

Die vier Betroffenen sind zwischen 16 und 21 Jahre alt. Unter ihnen ist nach Medienangaben auch der frühere Studentenführer Chung. Die Festgenommenen sollen für eine unabhängige „Nation Hongkong“ geworben haben. Unter Chinas neuem Sicherheitsgesetz für Hongkong ist das strafbar. Den Schülern und Studenten drohen mehrere Jahre Gefängnis. Die internationale Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch verurteilte die Festnahmen scharf.

deutschlandfunk


Tags: